geätzte Krabben bei Steingraeber-Modelle

Navigator

Bauplan Brandenburgische Yacht von 1679 - M 1:50




Die Goldene Yacht wurde in den Jahren 1678 bis 1679 vom Schiffsbaumeister Peckelhering in Kolberg gebaut, dem dabei die Yacht des Prinzen Wilhelm III. von Oranien als Vorbild diente. Die Yacht war mit 8 Geschützen bewaffnet. Die Besatzung bestand aus 12 Mann, konnte jedoch im Kriegsfall auf 50 Mann erweitert werden.

Über den Einsatz der Goldenen Yacht in der brandenburgischen Kriegsflotte ist wenig bekannt. Sie war im Hafen von Pillou, später bis 1700 in Berlin und danach in Emden stationiert, wo sie schließlich auch abgewrackt wurde.

Die Modellkonstruktion der Goldenen Yacht ist verhältnismäßig einfach und verlangt keine hohen Anforderungen an die Geduld des Modellbauers.

Eigenschaften
  • Maßstab: 1:50
  • Lüa: 580 mm
  • Büa: 240 mm
  • Rumpflänge: 470 mm
  • Rumpfbreite: 240 mm
  • Höhe: 520 mm